12. Mär
 

UBS-PORNO

Ist die Schweizer Grossbank UBS, nun im Porno-Business?

Da wollte er nur einen Porno drehen und hat plötzlich eine ganze Grossbank gegen sich. Die Rede ist von Thomas Scheuerer, der den Sex-Streifen «USB – unsere kleine Bank» drehte. Dass er selbst einmal bei der UBS arbeitete und der Titel ähnlich ist, passt der UBS gar nicht.

Die Grossbank geht gerichtlich gegen die Verantwortlichen vor. Wie er sich in der heissen Sache verteidigt, wie er auf diese Idee kam und mehr gleich von ihm selbst.


Bildquelle: pusulaswiss.ch

 



  • Publish on Facebook
  • Publish on Twitter
  • Diese Seite drucken