Radio

Hier anmelden und coole Preise abräumen

Der Digitale Durchklick jeden Montag bei Energy!

Melde dich an und schnuppere Radioluft!

Hier anmelden und Wellness gewinnen!

Raus aus dem Alltag - gewinne einen Kurztrip!

World of Gossip Girl Nives Arrigoni

Bist du ein Super Zürcher? Beweise es und gewinne tolle Preise!

CABRIO SUMMER CINEMA

Die ultimativen Songverhörer sind zurück bei Energy

 
   

«PROFESSOR SNAPE» IST TOT

«Harry Potter» Schauspieler Alan Rickman stirbt mit 69 Jahren an Krebs.

Ein harter Schlag für alle «Harry Potter» Fans: Der böse Zauberlehrer «Professor Snape» alias Alan Rickman ist im Alter von 69 Jahren an Krebs gestorben. Genau wie «David Bowie» der erst vor wenigen Tagen gestorben ist, verheimlichte er seine Krankheit. 

Alan Rickman war auch bei der jüngeren Generation ein wahrer Held. Neben seiner wohl erfolgreichsten Rolle in «Harry Potter», spielte er auch in grossen Hollywood-Filmen mit: Als Terroristen im Action-Film «Stirb langsam» oder an der Seite von Kevin Costner in «Robin Hood – König der Diebe». In seinem letzten Film «Die Gärtnerin von Versailles» spielte Alan Rickman die Rolle des Sonnenkönigs Ludwig XIV.

Für seinen grossen Erfolg wurde der Schauspieler auch mehrmals auszeichnet. Er gewann unteranderem einen «Emmy», einen «Golden Globe», den «Scream Award», den «People’s Choice Award» und den «MTV Movie Award». 

Alan Rickman ist am 21. Februar 1946 in Hammersmith, London geboren. Seine ersten Schauspielversuche hatte er bereits 1978. Zehn Jahre später erreichte er dann den internationalen Durchbruch mit seiner Rolle in «Stirb langsam». Rickman hinterlässt seine Frau Rima Horton, mit der er seit 2012 verheiratet ist.

Wir werden ihn und seine schauspielerischen Leistungen für immer in guter Erinnerung behalten.

Publiziert: 14.01.16, csu
Bildquelle: lancastertrust.com



  • Publish on Facebook
  • Publish on Twitter
  • Diese Seite drucken