Radio

Melde dich jetzt an und gewinne tolle Preise

Der Digitale Durchklick jeden Montag bei Energy!

Raus aus dem Alltag - gewinne einen Kurztrip!

Melde dich jetzt an und gewinne tolle Preise

Die ultimativen Songverhörer bei Energy Bern!

World of Gossip Girl Nives Arrigoni

PARTY IM PARK 2016

 
   
 
 

AIRBUS MöCHTE SITZBäNKE EINFüHREN

Schon bald muss man nach Platzgebrauch bezahlen.

Reisen bedeutet meistens vor allem eines: Mehrere Stunden auf engem Raum verbringen zu müssen. Noch schlimmer wird es, wenn der Sitznachbar mehr Platz als üblich einnimmt. Doch dies könne sich bald ändern, denn Airbus hat ein Patent angemeldet, mit dem diese Probleme der Vergangenheit angehören sollen: Die Sitzbank fürs Flugzeug. Ihnen gehe es einzig und alleine darum, dass sie möglichst viele Passagiere befördern können. Die verschiedenen Ausführungen der neuen Sitzbank siehst du in unserer Galerie.

Laut Airbus liegt der Vorteil dieser Variante vor allem bei der Flexibilität der Sitzplatzmöglichkeiten. So hat jeder Passagier den für sich geeigneten Sitzplatz. Denn jeder bezahlt nur den Platz, den er auch wirklich braucht. Zudem würden Eltern für ihre Kinder weniger bezahlen, da diese dann nur noch einen kleinen Platz auf der Bank erhalten würden.

Ob und wann die Sitzbank fürs Flugzeug eingeführt wird, steht noch nicht fest. Jährlich melden Flugzeuggesellschaften mehrere Patente an, aber lange nicht alle Ideen werden dabei wirklich umgesetzt. Und selbst wenn die Sitzbank definitiv eingeführt wird, würde die tatsächliche Umsetzung noch Jahre dauern. Hier wird sich sicher auch die Frage stellen, wie gut die Idee bei den Passagieren ankommt.

Publiziert: 15.03.16, frr
Bildquelle: tagesanzeiger.ch



  • Publish on Facebook
  • Publish on Twitter
  • Diese Seite drucken