Radio

Raus aus dem Alltag - gewinne einen Kurztrip!

DAS GROSSE ENERGY EM-TIPPSPIEL 2016

GURTENFESTIVAL 2016 - Gewinne Tickets!

World of Gossip Girl Nives Arrigoni

SUMMER BEACH BERN 13. MAI BIS 13. AUGUST 2016

HOL DIR DEIN GURTEN VIP-TICKET!

PARTY IM PARK 2016

Melde dich jetzt an und gewinne tolle Preise

Der Digitale Durchklick jeden Montag bei Energy!

Melde dich jetzt an und gewinne tolle Preise

Die ultimativen Songverhörer bei Energy Bern!

 
   

SäUREOPFER KäMPFT SICH INS LEBEN ZURüCK

Katie Piper sieht heute so aus…

Viele kennen die Geschichte oder haben zumindest schon von dem Attentat gehört. Am 31. März 2008 veränderte sich das Leben von Katie Piper schlagartig. Ein unbekannter schüttete ihr damals auf offener Strasse Schwefelsäure auf ihren Körper. Die Säure entstellte Katies Gesicht, Hals, Brust, Oberarme und Handgelenke. Zudem erblindete sie auf ihrem linken Auge. Hinzu kamen Probleme mit ihrem Atmungssystem, da sie ein Teil der Säure verschluckte, als sie vor Schmerz schrie.

Sie ging daraufhin an die Öffentlichkeit und zeigte ihren Leidensweg um anderen Betroffenen Hoffnung zu machen. Sie sagte damals in einem Interview: «Ich habe Tage, Wochen, Monate bei denen ich gedacht habe, es gebe keine Zukunft mehr. Ich habe diese schlimme Attacke erleidet und ich sehe anders aus, doch ich möchte diese Frau sein, die dies überstanden hat und die nun wieder lebt. Ich will nicht das Säureopfer sein, die dies oder das nicht mehr tun kann.»

Dies gehört der Vergangenheit an. 110 Operationen und 8 Jahre später sieht die heute 32-jährige so aus:

«Ich war sicher, dass ich nie wieder für jemanden attraktiv sein, intim oder sogar wieder geliebt werden würde.» Doch Katie findet ihr Glück. Sie heiratet und bekommt eine kleine Tochter.

My little fluff ball has got her appetite back

Ein von Katie Piper (@katiepiper_) gepostetes Foto am


Auch beruflich öffnen sich neue Türen. Sie moderiert eine eigene Fernsehshow im britischen TV, in der sie Menschen mit aussergewöhnlichen Körpern zeigt:


Energy zieht den Hut vor dieser Frau. Sie war am Abgrund ihres Lebens, starb fast an den Folgen des Säureangriffs und hat sich trotzdem eindrücklich in ihr neues Leben zurückgekämpft. *thumbs up*

Being unique in your own way is what will make you beautiful

Ein von Katie Piper (@katiepiper_) gepostetes Foto am


Übrigens: Die Täter wurden nach der Tat gefasst. Es stellte sich heraus, dass ihr ehemaliger Freund eifersüchtig auf Katie war und seinen besten Freund zu dem Attentat überredet hatte. Der ehemalige Freund wurde zu einer zweifachen lebenslangen Haftstrafe (mind. 16 Jahre) und der Säuretäter zu einer einfachen lebenslangen Haftstrafe (mind. 12 Jahre) verurteilt. 

Publiziert: 24.02.16, frr
Bildquelle: cosmopolitan.de, mirror.uk, goodtoknow.uk



  • Publish on Facebook
  • Publish on Twitter
  • Diese Seite drucken