Radio

Melde dich jetzt an und gewinne tolle Preise

Die ultimativen Songverhörer bei Energy Bern!

Melde dich jetzt an und gewinne tolle Preise

Der Digitale Durchklick jeden Montag bei Energy!

World of Gossip Girl Nives Arrigoni

Raus aus dem Alltag - gewinne einen Kurztrip!

PARTY IM PARK 2016

 
   

DIE GRIPPE HAT DIE SCHWEIZ FEST IM GRIFF

Wir bringen Linderung

Zurzeit wird geschnäuzt und gehustet. Die Virusgrippe hat die Schweiz fest im Griff. Auf 100'000 Einwohner sind es zurzeit 339 Arztbesuche. Sie beginnt schlagartig mit schweren Muskel- und Gelenkschmerzen, Fiebrigkeit, Schweissausbrüchen, Frösteln, und Kopfschmerzen. Später folgen vielfach hohes Fieber (40 Grad) und ein trockener Reizhusten und Halsschmerzen. Vor allem Kleinkinder, Schüler und ältere Leute haben in dieser Woche wieder höhere Ansteckungszahlen.
Aber warum stecken wir uns im Winter häufiger an als im restlichen Jahr?
Je mehr unsere Nase friert, desto besser können sich Erkältungsviren vermehren. Die Zellen in den Schleimhäuten können sich bei kühlen Temperaturen schlechter verteidigen.

So kannst du eine Erkältung vorbeugen

Oft Händewaschen
Am besten gar nicht küssen (falls du trotzdem nicht widerstehen kannst, keine erkälteten Personen küssen)
Regelmässig Obst essen
Wellnessen und entspannen
Viel Trinken (bei Möglichkeit warme Getränke)
Frische Luft tanken
Grundsätzlich: regelmässige Ruhephasen einplanen

Falls es dich trotzdem erwischt

Do‘s
Genügend Schlaf und Ruhe
Luftfeuchtigkeit erhöhen
Warm einpacken
Hals warm halten
Gänzlich auf kalte Getränke verzichten
Grippemittel nehmen

Don’t
Körperliche Anstrengung
Rauchen
Eiskalte Getränke und Alkohol

Züricher Wissenschaftler haben ausserdem herausgefunden, dass Sex der reinste Immun-Booster ist. Sex steigert die Abwehrkräfte sogar um ganze 30 Prozent!

In diesem Sinne – gute Besserung :-)

Publiziert: 19.02.16 / frr
Bildquelle: erkaeltet.info



  • Publish on Facebook
  • Publish on Twitter
  • Diese Seite drucken